Am Balaton

Nach dem entspannten Morgenessen verliesen wir unser Hotel in Richtung Balaton. Bea und Ruedi S. gingen in Kecskemét auf den Zug zum Flughafen Budapest. Nach der 2 12 stündigen Fahrt erreichten wir “Balatonszemes Strandfürdő”.

Balaton, der Steppensee

Flaches Wasser, so weit das Auge reicht

Im Standbad liessen wir uns unter den Bäumen nieder und erfrischten uns im Plattensee. Nach knapp 500 m erreicht der See eine Tiefe, wo man richtig zum Schwimmen kommt.

Um 14:00 hatten wir einen Mittags-Termin im Restaurant Kistücsök. Ein weiteres leckeres Essen auf unserer Ungarnreise. Danke Pesche für die tollen Lokalitäten.

Vorzüglich, ein wenig heiss – gäl Simu

Nochmals im Balaton baden bevor es auf die Rückreise nach Győr ging. Bei Pesche haben wir noch einen Zwischenstopp eingelegt um den Wein auf die verschiedenen Personen aufzuteilen. Um 22:02 Uhr bestiegen wir dann den Nachtzug nach Zürich.

Wem gehört welche Flasche?

IL-Reisli 2019

Eine tolle dritte Reise nach Ungarn und ein grosses Dankeschön an Gaby und Pesche für die Organisation. Wir freuen uns auf die nächste Ungarn-Reise im 2032 ;-).

Wetter

Sonnig, 31°C